Turnerabend 2001: Turn-Container

Unter dem Motto „Turncontainer" präsentierte der Turnverein Buchs am Samstag abend dem gut gelaunten Publikum des voll besetzten Buchser Gemeindesaals die neue, verbesserte Variante von „Big Brother". Eingesperrt wurde diesmal ein ganzer Turnverein!

Unter der Moderation von „Patricia Boser" und „Yves Schifferle" konnten die Zuschauer live mitverfolgen, was sich im Big Brother- Haus der Turner alles abspielte. Es begann mit dem „Abschied von der Aussenwelt" mit den kleinsten vom MuKi- Turnen und einem „Raketenstart in die erste Woche des Containerlebens" mit dem KiTu. Darauf folgte eine Reihe von künstlerischen und witzigen Darbietungen, die von den jüngsten bis zu den ältesten mit viel Aufwand einstudiert und wohl fleissig geübt worden waren.

Die Moderation der „TV-Show" bildete den Rahmen um die gesamte Veranstaltung. Vom „Morgeturne" der Meitliriege über „e ganz normali Turnstund" des Damenturnvereins bis zu einer actiongeladenen Show des Teamaerobic gab es alles zu sehen. Selbst eine Unterbrechung des „TV- Programms" durch eine Zahnbürstenwerbung durfte nicht fehlen! Einige besondere Highlights möchte ich noch hervorheben: die hervorragenden künstlerischen Leistungen der Geräteriege am Barren, sowie die fetzige Darbietung der Teamaerobic- Gruppe. Den ideen- und abwechslungsreichen Darbietungen entsprechend war auch die Stimmung im Publikum sehr gut. Die „Schauspieler" wurden begeistert beklatscht und angefeuert.

Nach Ende des Turnverein- TV-Programms übernahm das Duo Pop Corn die weitere Unterhaltung im grossen Saal, während in der Eingangshalle die Bar für die Jungen und Junggebliebenen eröffnet wurde, wo man bis in die frühen Morgenstunden feucht-fröhlich feierte.

Beatrice Wenzinger